Elina Marie Junk Fotografie Elina Marie Junk Fotografie

10 Fakten über mich

Damit Ihr mich etwas besser kennenlernen könnt, habe ich Euch mal 10 Fakten über mich zusammengeschrieben. Von meiner Herkunft, über meine Vorlieben, bis hin zu einer meiner Macken.

Ich denke Ihr bekommt so noch einen besseren Eindruck von mir und lernt mich noch etwas besser kennen.

Dann legen wir mal los mit den 10 Fakten:

1. Ich bin halb Griechin. Meine Mama kommt ursprünglich aus Griechenland und mein Papa ist Deutscher.
Aufgewachsen bin ich in Deutschland, habe aber immer noch viel Verwandtschaft in Griechenland. Und natürlich gehört Griechenland zu meinen absoluten Lieblingsurlaubzielen.

2. Ich habe mit 6 Jahren mein erstes eigenes Pony bekommen. Lisa war davor schon meine „Reitbeteiligung“ – wenn man das in dem Alter so nennen kann 😀 – und dann haben meine Eltern sie für mich und meine Schwester gekauft. Lisa war unsere Shettlandpony Stute, sie gehörte meiner Schwester und mir. Wir haben mit Lisa wirklich so viele tolle Momente gehabt und leider musste Sie uns viel zu früh verlassen. Sie ist im Alter von stolzen 26 Jahren verstorben.

3. Ich bin ein absoluter Listen-Freak.
Ich schreibe für alles eine Liste – ToDo Listen, Packlisten und noch so viele andere Listen.
Klingt verrückt, aber so habe ich einfach das Gefühl, dass ich alles besser planen und „kontrollieren“ kann und definitv nichts vergesse.

4. Ich liebe goldene Dekoration – aber eigentlich liebe ich generell alles an Dekoration. Wenn ich ein Geschäft mit Dekoration betrete ist mein Freund immer schon in Alarmbereitschaft 😀 …ich kann wirklich nie genug Deko haben und liebe es einfach alles schön zu dekorieren und das einfach alles aufeinander abgestimmt ist.

5. Während meinem Praktikum bei Laura ist ihre Washitape-Sucht auf mich über gesprungen und ich sammle schon ganz fleißig. Meine Sammlung wächst stetig weiter und ich freue mich jedes Mal, wenn mir jemand einfach nur eine Rolle Washitape schenkt 😀 – wer mir also eine Freude machen will, muss mir nur Washitape schenken.

6. Ich bin ein absoluter Familienmensch. Für mich geht meine Familie über alles. Ich würde alles stehen und liegen lassen, wenn es in meiner Familie einen Notfall gebe oder mich jemand brauchen würde. Da zählt für mich einfach die Familie mehr als alles andere! Familie bleibt immer, egal was aus einem wird oder was mal passiert.

7. Ich liebe Tiere – vor allem meinen Cheyenne und unseren Jazz. Durch die beiden ist mein Leben komplett. Und ich bin auch dank unseren ganzen Tieren zur Tierfotografie gekommen. Also verdanke ich eigentlich unseren ganzen Vierbeiner meine Leidenschaft für die Tierfotografie.

8. Ich habe in meiner ersten Ausbildung Gestaltungs- und Medientechnische Assistentin gelernt und dadurch die Fotografie für mich entdeckt. Denn durch den wöchentlichen Fotografie Unterricht in der Schule, habe ich das erste Mal eine Spiegelreflexkamera in der Hand gehabt und meine Liebe zur Fotografie entdeckt.

9. Cheyenne – mein absolutes Herzenspferd. Bei ihm kann ich total abschalten und zur Ruhe kommen. Er ist seit meiner Shettlandponystute Lisa, das erste Pferd welches sich mein Herzenspferd nennen darf. Durch ihn bin ich sicherer im Umgang mit Pferden geworden, habe gelernt eins mit ihm zu werden und ihm in jeder Situation voll zu vertrauen. Aber auch mein Durchsetzungsvermögen habe ich durch ihn gestärkt und bin selbstbewusster geworden, in dem was ich tue.

10. Ich kenne meinen Freund schon seit fast fünf Jahren, zusammen gekommen sind wir aber erst vor 1 ½ Jahren…so lange hat es gedauert, bis wir uns „getraut“ haben. Aber so wie es gekommen ist, ist es perfekt!

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial